Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Vorschau


Die mobile Klangskulptur VIELSAITIG. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

2020

Andreas Bausch

30.4.-9.8.2020

(Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises)

Andreas Bausch ist der neunte Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises. Der Rheinische Kunstpreis ist eine Initiative des Rhein-Sieg-Kreises in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland. Er wird alle zwei Jahre verliehen. Die Anerkennung, die dabei ausgesprochen wird, gilt einer künstlerischen Position der zeitgenössischen Kunst. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Mit Andreas Bausch wird eine dezidiert malerische Position ausgezeichnet, die es vermag, in der Auseinandersetzung mit den traditionsreichsten Themen der Malerei, wie beispielsweise der Landschaft, neue eigenwillige Akzente zu setzen und aktuelle künstlerische Lösungen zu finden. So taucht Bausch ein in das Thema Landschaft und versieht es doch zugleich absichtsvoll mit Brüchen, mit überraschenden Strukturen und Elementen, bis die Betrachtenden sich fragen, wo die Abstraktion und vielleicht auch die Illusion, die von Bausch subtil in das Gemälde eingewobene Erzählung, beginnen und die Wiedergabe der sichtbaren Welt um uns herum zu einem gewissen Grad endet. In seinen Bildfindungen thematisiert Bausch dabei immer wieder die Malerei selbst und lässt besonders in seinen neuen Werkserien deren zeitlichen Prozess, die Spuren und Schichten als Ebene der Arbeiten selbst mitschwingen.

 

Julia Bünnagel

ab 3.9.2020

 

High Tech Römer

8.10.2020 - 15.8.2021


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr