Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR
Blick in den Veranstaltungssaal mit blauen Stühlen und einer blau beleuchteten Bühne.

Veranstaltungen

weitere Angebote:

Familientag "Römisches Landleben"

Kino im LVR-LandesMuseum Bonn

Das Kulturdinner


August


Mi 3.8. Führung am Museums-Mittwoch: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Mi 3.8.
15 - 16:30 Uhr

Führung am Museums-Mittwoch

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Nehmt zusammen mit Euren Eltern, Großeltern und Geschwistern an einer spannenden Führung in der Ausstellung "Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land" teil und löchert die Expert*innen mit Euren Fragen. Lernt dabei viel neues über eine vergangene Zeit und wer weiß, vielleicht stellt Ihr nachher sogar fest, dass viele Gedanken von damals heute wieder ganz aktuell sind?! Regenbogen, Sonnenblume und Taube - gestaltet euren eigenen Buttton, nehmt ihn mit und macht eure Botschaft für alle sichtbar.

4 € zzgl. Museumseintritt

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Fr 5.8. Führung: Mit dem Baby ins Museum

Fr 5.8.
10:15 - 11:45 Uhr

Mit dem Baby ins Museum

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Kunsthistorikerin Judith Graefe nimmt Eltern und Baby mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung "Deutschland um 1980". Tiefgreifende Umbrüche und zugleich große Zukunftsängste sorgten in dieser Epoche für einen extremen Kreativitätsschub. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland und zeigen das facettenreiche Bild der 80er Jahre. Mütter und Väter können gemeinsam mit ihrem Baby einen geselligen Ausstellungbesuch in einer kleinen Gruppe erleben. Egal, ob im Kinderwagen oder Tragetuch, schlafend oder wach. Ein reservierter Raum steht während der Zeit als Rückzugsort zur Verfügung.

15 € inkl. Museumseintritt (Babys und Eltern einer Familie)

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Fr 5.8. Führung am freien Freitag: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Fr 5.8.
15 - 16 Uhr

Führung am freien Freitag

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

3 € Führungsgebühr

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Sa 6.8. Cicerone: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Sa 6.8.
11 - 18 Uhr

Cicerone

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Museumsbesuch mit der extra Portion Wissen. Lasst euch ganz nach eurem Interesse und Tempo durch unsere Ausstellung „Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land“ treiben. Unsere Cicerone beantworten gerne eure Fragen, geben kurze Führung und vertiefen so euren Einblick in die Zeit um 1980. An unserer Polaroid-Station könnt ihr außerdem kreative Fotos machen und so ein Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.


So 7.8. Cicerone: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 7.8.
11 - 18 Uhr

Cicerone

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Museumsbesuch mit der extra Portion Wissen. Lasst euch ganz nach eurem Interesse und Tempo durch unsere Ausstellung „Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land“ treiben. Unsere Cicerone beantworten gerne eure Fragen, geben kurze Führung und vertiefen so euren Einblick in die Zeit um 1980. An unserer Polaroid-Station könnt ihr außerdem kreative Fotos machen und so ein Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.


So 7.8. Führung: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 7.8.
11:15 - 12:15 Uhr

Führung

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

10 €, ermäßigt 7,50 €

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 7.8. Workshop: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 7.8.
11 - 12:30 Uhr

Workshop

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Kinder, gebt eure Eltern doch einfach in der Führung ab! Am Museumssonntag könnt ihr kreativ und praktisch an einem Workshop teilnehmen. Währenddessen bekommen eure Eltern eine thematisch passende Führung im LVR-LandesMuseum Bonn. Ganz ungestört könnt ihr malen, fädeln, hämmern oder drucken – es gibt in jedem Fall vieles zu entdecken und auszuprobieren. Die Inhalte der Ausstellungen werden so auf ganz eigene Art lebendig. Später könnt ihr euch mit euren Eltern austauschen und habt viel zu erzählen. Das Bastelprodukt darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

 

7 € Materialkosten

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 7.8. Führung: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 7.8.
16 - 17 Uhr

Führung

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

10 €, ermäßigt 7,50 €

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 7.8. Führung mit Gebärdensprachdolmetscher*in: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 7.8.
15- 16:30 Uhr

Führung mit Gebärdensprachdolmetscher*in

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

4 € Führungsgebühr

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Sa 13.8. Kulturdinner und Sommerparty

Sa 13.8.
Ab 19 Uhr

Tanzabend

Kulturdinner und Sommerparty

Zum Abtanzen - Deutschland um 1980

Sommerparty zum Sound der 80er Jahre! Unsere Party lädt mit drei unterschiedlichen Optionen ein, die Zeit um 1980 tänzerisch wiederzuentdecken.

A) ab 19 Uhr: Das KulturMenu- und Tanzticket. Es enthält einen Empfang über den Dächern Bonns, den Ausstellungsbesuch, ein 3-Gangmenü mit Getränken bis 22 Uhr und die Party.

B) ab 20:30 Uhr: Das Ausstellungs- und Tanzticket. Es enthält den Besuch der Ausstellung und die Party.

C) ab 22 Uhr: Das Tanzticket. Tanzen bis die Füße schmerzen oder bis zum Veranstaltungsende am 14.8. um 2 Uhr.

 

Ticket A) 69 €
Ticket B) 19 €
Ticket C )12 €

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 14.8. Führung: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 14.8.
11:15 - 12:15 Uhr

Führung

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

13 €, ermäßigt 10,50 €

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 14.8. Führung: Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

So 14.8.
16 - 17 Uhr

Führung

Deutschland um 1980. Fotografien aus einem fernen Land

Die Zeit um 1980 war eine Phase tiefgreifender Umbrüche und zugleich eine Epoche großer Zukunftsängste. Diese sorgten jedoch auch für einen extremen Kreativitätsschub. Punk und Pop trieben wilde Blüten und eine bunte Jugendkultur behauptete sich als Motor gesellschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Die Ausstellung „Deutschland um 1980“ nähert sich dieser bewegten Zeit anhand von sieben fotografischen Positionen. Individuell blicken sieben Fotografinnen und Fotografen auf die Entwicklungen in Deutschland um 1980: als freie Akteure, als Reportagefotografen im Auftrag von Zeitungen und Magazinen oder als Fotokünstler. Sie zeigen das facettenreiche Bild der 80er.

13 €, ermäßigt 10,50 €

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 21.8. Führung: Geheimnis Neandertaler

So 21.8.
11:15 - 12:15 Uhr

Führung

Geheimnis Neandertaler

Unser Neandertaler lebte vor etwa 42.000 Jahren im Neandertal bei Düsseldorf. Die Führung nimmt ihn in den Mittelpunkt: wie er lebte, wie sein Skelett gefunden wurde, und wie er bis heute erforscht wird. Durch die moderne Wissenschaft erfahren wir ständig Neues über diese frühen Menschen, zum Beispiel was sie gegessen haben, in welchem Klima sie lebten und ob sie mit uns verwandt sind.,

 

3 € Führungsgebühr

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Fr 26.8. Cocktailführung: Geschichte mit Ausblick - Geheimnis Neandertaler

Fr 26.8.
17:30 Uhr

Cocktailführung

Geschichte mit Ausblick - Geheimnis Neandertaler

Mit Kultur und Cocktail ins Wochenende starten! Zunächst treffen wir uns in lockerer Runde auf unserer Dachterrasse und genießen mit einem Getränk in der Hand den Blick über Bonn und das Siebengebirge. Anschließend können Sie in der Ausstellung anhand von zahlreichen Exponaten und neusten Forschungen Ihr Wissen über den Neandetaler und den frühen Menschen im Rheinland vertiefen.

 

19 € inkl. Getränk
ermäßigt 17,50 € inkl. Getränk

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


So 28.8. Führung: Geheimnis Neandertaler

So 28.8.
11:15 - 12:15 Uhr

Führung

Geheimnis Neandertaler

Unser Neandertaler lebte vor etwa 42.000 Jahren im Neandertal bei Düsseldorf. Die Führung nimmt ihn in den Mittelpunkt: wie er lebte, wie sein Skelett gefunden wurde, und wie er bis heute erforscht wird. Durch die moderne Wissenschaft erfahren wir ständig Neues über diese frühen Menschen, zum Beispiel was sie gegessen haben, in welchem Klima sie lebten und ob sie mit uns verwandt sind.

 

3 € Führungsgebühr

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


September


Do 1.9. Schaaffhausen Vortrag "Zieht euch warm an, es wird heiß!"

Do 1.9.
18 Uhr/19 Uhr

Führung und Vortrag

Schaaffhausen Vortrag: Zieht euch warm an, es wird heiß!

Sven Plöger

Kaum ein Thema ist so aktuell wie der Klimawandel. Und auch kaum ein Thema hat bereits so lange Auswirkungen auf die Menschheitsgeschichte, wie das LVR-LandesMuseum in seiner neugestalteten Ausstellung über den Neandertaler zeigt. Sven Plöger konnte für den jährlich stattfindenden „Schaaffhausen-Vortrag“ gewonnen werden. Er ist bekannt als „Wetter-Mann“ aus Tagesschau, Tagesthemen und Lokalzeit, aber auch als Autor mehrerer Bücher und Talkshowgast zum Thema bringt er die komplexen wissenschaftlichen Zusammenhänge zum Klima und dessen Einflüsse vielen Menschen nahe.

Die Erdgeschichte ist geprägt von klimatischer Veränderung, die vor Millionen von Jahren auch die Menschheit hervorbrachten. Ist das, was wir heute erleben, noch im normaler Rahmen oder läuft es aus dem Ruder? Wir können die Zusammenhänge nur verstehen und einordnen, wenn wir heute sowohl zurück als auch nach vorne schauen. Wie hilft dabei die Analyse des Klimas vor Jahrzehntausenden, um für die Zukunft richtig zu handeln? Haben wir überhaupt noch eine Entscheidung? Sind Katastrophen wie an der Ahr bald Alltag? Warum brauchen wir Nachhaltigkeitsziele oder reden wir uns nur alles schön? Hierzu wird der Meteorologe und Klimatologe Sven Plöger uns abseits der üblichen und wenig hilfreichen Schlagzeilen auf den aktuellen Stand der Wissenschaft bringen.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird Sven Plöger seine Bücher signieren.

 

Führung und Vortrag: 29,50 €; ermäßigt 24,50 € (inkl. Museumseintritt)
Vortrag: 24,50 €; ermäßigt: 21 €
Live-Stream: 12 € (Sie erhalten nach der Buchung einen Zugangslink zum Live-Stream per Email zugesendet.)

Tickets können Sie unter tickets.lmb.lvr.de buchen.


Fr 2.9. Führung am freien Freitag: Geheimnis Neandertaler

Fr 2.9
16 - 17 Uhr

Führung

Geheimnis Neandertaler

Unser Neandertaler lebte vor etwa 42.000 Jahren im Neandertal bei Düsseldorf. Die Führung stellt ihn in den Mittelpunkt: wie lebte er? Wie wurde sein Skelett gefunden und warum wird er bis heute erforscht? Durch die moderne Wissenschaft erfahren wir ständig Neues über diese frühen Menschen, zum Beispiel was sie gegessen haben, in welchem Klima sie lebten und ob sie mit uns verwandt sind.

Am freien Freitag ist der Eintritt ins Museum kostenfrei. Die Führung kostet 3 € Führungsgebühr.

Tickets: tickets.lmb.lvr.de


So 4.9. Führung: Der Limes als UNESCO-Welterbe

So 4.9
11:15 Uhr

Führung

Der Limes als UNESCO-Welterbe

Schon vor 2000 Jahren war das Rheinland ein Schmelztiegel, in dem unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen aufeinandertrafen. Und mittendurch verlief der Niedergermanische Limes – eine der wichtigsten Grenzen des Römischen Reiches. Seit 2021 gehört der Niedergermanische Limes zu den UNESCO-Welterbestätten.

Das LVR-LandesMuseum zeigt in einer kleinen Präsentation die Personen, die die Grenze sicherten und täglich mit ihr lebten: Die römischen Legionäre. Sie eroberten die Provinzen des römischen Reiches und bauten Städte, Straßen und Wasserleitungen. In der Führung geht es um die Herkunft der Legionäre, um ihre Aufgaben und ihr tägliches Leben. Immer kommen dabei Fragen zum Limes auf: Was bedeutete eigentlich „Grenze“ in römischer Zeit – und wie ist es heute? Wer konnte sie überschreiten, wer profitierte von der Grenze und wem machte sie das Leben schwer?

Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Um eine Anmeldung wird gebeten.


So 4.9. Workshop am Museumssonntag: Adler der römischen Legion

So. 4.9.
11 - 12:30 Uhr

Workshop

Adler der römischen Legion

Kinder, gebt eure Eltern doch einfach in der Führung ab!
Am Museumssonntag könnt ihr an einem kreativen Workshop teilnehmen, während eure Eltern eine thematisch passende Führung bekommen. Ganz ungestört könnt ihr malen, fädeln, hämmern oder drucken – es gibt in jedem Fall vieles zu entdecken und auszuprobieren. Die Inhalte der Ausstellungen zu den römischen Legionären am Limes werden so auf ganz eigene Art lebendig. Später könnt ihr euch mit euren Eltern austauschen und habt viel zu erzählen. Das Ergebnis des Workshops darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.,

 

7 € Materialkosten


So 11.9. Führung: Eisenzeit für Einsteiger

So 11. 9
11:15 Uhr

Führung

Eisenzeit für Einsteiger

Jeder kennt Asterix und Obelix – doch wie lebten ihre Verwandten im Rheinland?
Durch Handwerk und Handel gelangten die Kelten in unserer Region zu Wohlstand. In der keltischen Schatzkammer des LVR-LandesMuseums werden kostbare Objekte wie Goldschmuck zusammen mit Funden aus dem Alltagsleben - wie einer Wäscheklammer und einem Spielzeugschwert - präsentiert. Die Objekte berichten eindrücklich vom Leben der Kelten.

 

3 € Führungsgebühr. Der Eintritt in die Dauerausstellung ist kostenfrei.


So 18.9. Führung: Der Limes als UNESCO-Welterbe

So 4.9
11:15 Uhr

Führung

Der Limes als UNESCO-Welterbe

Schon vor 2000 Jahren war das Rheinland ein Schmelztiegel, in dem unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen aufeinandertrafen. Und mittendurch verlief der Niedergermanische Limes – eine der wichtigsten Grenzen des Römischen Reiches. Seit 2021 gehört der Niedergermanische Limes zu den UNESCO-Welterbestätten.

Das LVR-LandesMuseum zeigt in einer kleinen Präsentation die Personen, die die Grenze sicherten und täglich mit ihr lebten: Die römischen Legionäre. Sie eroberten die Provinzen des römischen Reiches und bauten Städte, Straßen und Wasserleitungen. In der Führung geht es um die Herkunft der Legionäre, um ihre Aufgaben und ihr tägliches Leben. Immer kommen dabei Fragen zum Limes auf: Was bedeutete eigentlich „Grenze“ in römischer Zeit – und wie ist es heute? Wer konnte sie überschreiten, wer profitierte von der Grenze und wem machte sie das Leben schwer?

 

3 € Führungsgebühr. Der Eintritt in die Dauerausstellung ist kostenfrei.

Tickets: tickets.lmb.lvr.de


So 25.9. Kindermatinée: "Hühner" Theater Die Exen

So 25.9.
10:30 - 11:30 Uhr

Kindermatinée

"Hühner" von Die Exen

Puppenclownerei mit Ei. Das Leben ist kein Spaziergang. Schwierigkeiten stapeln sich – berghoch. Da hilft es auch nicht, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durch‘s Haus gackert. Was tun? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“

Clowneskes Puppentheater rund um die Schwierigkeiten des Miteinanders und wie man trotzdem gemeinsam den Berg erklimmt. Denn die Mithühner sind nicht so, wie sie sein sollen, sie sind, wie sie sind. Und das ist gut so!

Spiel: Dorothee Carls und Annika Pilstl

Musik: Udo Hemmann

Puppen und Ausstattung: Christian Werdin

Regie: Stefan Wey

8 € Erwachsene, 6 € Kinder

Tickets: tickets.lmb.lvr.de


So 25.9. Kreativworkshop zur Kindermatinée

So. 25.9
11:30 - 12:30 Uhr

Kreativworkshop

Kindermatinée "Hühner"

Passend zur Kindermatinée können die Kinder im Anschluss selbst kreativ werden. Ob mit Federn, Wackelaugen, Buntstiften oder Pappe - jedes Kind bastelt und gestaltet ein eigenes Huhn. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn jedes Huhn ist einzigartig und etwas ganz besonderes.

 

4 € Materialkosten

Tickets: tickets.lmb.lvr.de


So 25.9. Führung: Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail

So 25.9.
11:15 Uhr

Führung

Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail

Niederländische Stillleben sind Meisterwerke der Malerei, bis heute faszinieren sie mit ihrer täuschend echten Wiedergabe luxuriöser und alltäglicher Gegenstände und stehen dabei Sinnbildlich für die wirtschaftliche Macht der Niederlande. Die Stillleben mit ihren oftmals luxuriösen Arrangements eröffnen bei genauerem Hinsehen allerdings auch einen Blick auf die Schattenseiten des ökonomischen Booms. Sie verweisen auf harte Arbeit und Armut, auf Sklaverei und koloniale Ausbeutung. Die Ausstellung „Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail“ spürt der Lebenswelt und den Schicksalen nach, die sich hinter den Bildern und Objekten verbergen und lädt ein, in die Niederlande des 17. Jahrhunderts einzutauchen.

 

13 €, ermäßigt 10,50 € (inkl. Museumseintritt)

Tickets: tickets.lmb.lvr.de


Mi 28.9. Lehrer*innenführung: Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail

Mi 28.9
16 Uhr

Führung für Lehrer und Lehrerinnen

Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail

Niederländische Stillleben sind Meisterwerke der Malerei, bis heute faszinieren sie mit ihrer täuschend echten Wiedergabe luxuriöser und alltäglicher Gegenstände und stehen dabei sinnbildlich für die wirtschaftliche Macht der Niederlande. Die Stillleben mit ihren oftmals luxuriösen Arrangements eröffnen bei genauerem Hinsehen allerdings auch einen Blick auf die Schattenseiten des ökonomischen Booms. Sie verweisen auf harte Arbeit und Armut, auf Sklaverei und koloniale Ausbeutung. Die Ausstellung „Augenlust? Niederländische Stillleben im Detail“ spürt der Lebenswelt und den Schicksalen nach, die sich hinter den Bildern und Objekten verbergen und lädt ein, in die Niederlande des 17. Jahrhunderts einzutauchen.

Angebot für Lehrer und Lehrerinnen als Vorbereitung für einen etwaigen Besuch der Ausstellung mit einer Schulklasse.

 

Für Lehrer und Lehrerinnen kostenfrei.


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr