Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Veranstaltungen

Das LVR-LandesMuseum bietet ein abwechslungsreiches Spektrum von Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Einige Events begleiten die aktuellen Ausstellungen als Rahmenprogramm, andere sind individuelle Angebote des LVR-LandesMuseums oder Kooperationen mit externen Institutionen oder Veranstaltern.

Unsere Räumlichkeiten können als Eventlocation, für Kongresse und Tagungen gemietet werden.




November 2019


Sa 16.11. Lesung: Käpt'n Book am Samstag

ES SIND KEINE PLÄTZE MEHR FREI!

Sa 16.11.
16 Uhr

Lesung

Käpt'n Book am Samstag

Christoph Dittert liest aus

"Die drei ???"

Leseratten hier ist was los! Während des Lesefestes kommen bekannte Autoren zu uns ins Museum. An allen drei Samstagen immer um 16 Uhr lesen sie aus ihren Büchern vor.Dann heißt es eine Stunde zuhören, lachen und staunen. Wer mag, kann sich im Anschluss sein Lieblingsbuch signieren lassen oder auch die Ausstellung erkunden.
Der Eintritt ist wie immer frei! Auf Grund der begrenzten Plätze ist aber eine Anmeldung per Email erforderlich. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Bitte bringen Sie diese am Veranstaltungstag mit.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: veranstaltungen-museumsverbund@lvr.de.Bitte nennen Sie Ihren Namen, die Personenzahl und das Datum der Lesung

ES SIND KEINE PLÄTZE MEHR FREI!


Sa 16.11. Workshop und Führung: Zeit für Latte Macchiato und Kultur

Sa 16.11.
15-17 Uhr

Workshop und Führung

Zeit für Latte Macchiato und Kultur

Angebot für alleinerziehende Familien in Kooperation mit dem Ortsverband Bonn e.V. (VAMV)

Eintritt und Verpflegung frei, Anmeldung unter: ortsverband@vamv-bonn.de oder Tel. 0228 659979


So 17.11. Führung: Fotografie in der Weimarer Republik

So 17.11.
11:15-12:15 Uhr

Führung

Fotografie in der Weimarer Republik

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der Fotografie eine einzigartige Rolle. Die ausgewählten Bilder sind thematisch präsentiert. Die Themen stehen für die wechselvolle Geschichte dieser Jahre: Revolution und Republik, Arbeiterfotografie, Sport und Bewegung, Architektur, Mode und Tanz. Originalabzüge aus den Archiven, Zeitschriften, Postkarten, Bildbände, Plakate und weitere Materialien setzen die Themen und historische Ereignisse zueinander in Beziehung und vermitteln einen neuen spannenden Blick auf die Zeit der Weimarer Republik.

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Mi 20.11. Workshop: EINE ART Fotografie

Mi 20.11.
17 Uhr

Workshop/Führung- EINE ART CLUB

EINE ART Fotografie

Fotografieren gehört heute zum Alltag, doch wie war es zu Zeiten der Weimarer Republik?Neben der Möglichkeit, eigene Fotokreationenin unserer Fotobox abzulichten, erwartet euch eine Führung der Kuratorin Dr. Adelheid Komenda durch die Ausstellung „Fotografie in der Weimarer Republik“.

Eintritt frei

Anmeldung über

Der EINE ART Club ist eine Initiative der Institutionen August Macke Haus, LVR-LandesMuseum Bonn, Beethoven-Haus und Max Ernst Museum Brühl des LVR.


Do 21.11. Führung: Fotografie in der Weimarer Republik

Do 21.11.
15-16 Uhr

Führung

Fotografie in der Weimarer Republik

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der Fotografie eine einzigartige Rolle. Die ausgewählten Bilder sind thematisch präsentiert. Die Themen stehen für die wechselvolle Geschichte dieser Jahre: Revolution und Republik, Arbeiterfotografie, Sport und Bewegung, Architektur, Mode und Tanz. Originalabzüge aus den Archiven, Zeitschriften, Postkarten, Bildbände, Plakate und weitere Materialien setzen die Themen und historische Ereignisse zueinander in Beziehung und vermitteln einen neuen spannenden Blick auf die Zeit der Weimarer Republik.

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Do 21.11. Vortrag: Typisch Bauhaus? Bauhaus-Architektur und das „Neue Bauen”

Do 21.11.
18 Uhr Führung
19 Uhr Vortrag

Typisch Bauhaus? Bauhaus-Architektur und das „Neue Bauen”

Referent Thomas Brandt Deutsche Stiftung Denkmalschutz/ Rheinischer Verein/Potsdam Club

Führung:
Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der Fotografie eine einzigartige Rolle. Die ausgewählten Bilder sind thematisch präsentiert. Die Themen stehen für die wechselvolle Geschichte dieser Jahre: Revolution und Republik, Arbeiterfotografie, Sport und Bewegung, Architektur, Mode und Tanz. Originalabzüge aus den Archiven, Zeitschriften, Postkarten, Bildbände, Plakate und weitere Materialien setzen die Themen und historische Ereignisse zueinander in Beziehung und vermitteln einen neuen spannenden Blick auf die Zeit der Weimarer Republik.
Die Ausstellung ist ein Beitrag zum Verbundprojekt „100 Jahre Bauhaus im Westen“. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Fotothek Dresden, der Stiftung F.C. Gundlach Hamburg und mit Unterstützung von ullstein bild Berlin und wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Vortrag:
Weit von sich gewiesen hat Walter Gropius, der Gründer des „Bauhauses“, dass er einen Stil bilden wollte. Und doch wird heute oft salopp vom „Bauhaus-Stil“ geredet. Man meint dabei das berühmte Gebäude des „Bauhauses“ in Dessau, die dortigen Meisterhäuser oder die Villen Haus Esters und Lange in Krefeld.
Doch auch anderen Architekten der Zwischenkriegszeit sagt man nach, sie hätten im „Bauhaus-Stil“ geplant, ohne dass sie jemals am „Bauhaus“ gelehrt oder gelernt hätten: die Brüder Taut und Luckhardt, Le Corbusier, Ernst May, Erich Mendelsohn oder Hans Scharoun. Sie selbst sprachen vom „Neuen Bauen“, das von den Nationalsozialisten als „bolschewistisch“ bekämpft wurde.
Lassen Sie sich in die Welt dieser Architektur-Avantgarde entführen. Lernen Sie kennen, wo es verbindende Ideen zwischen „Bauhaus“-Architektur und jener des „Neuen Bauens“ gab, folgen Sie den Architekten des „Neuen Bauens“ bis in die „Weiße Stadt“ von Tel Aviv oder zu den Gebäuden, die pfiffige Makler heute als „Bauhaus-Villen“ anpreisen.

Kosten: Tagesticket Museum mit Führung 10 €, ermäßigt 8 €

Vortrag frei Anmeldung bis 18.11.2019 bei Walter Christian, Tel.: 02225-16164, E-Mail: info@potsdam-club.com.

Gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und des Potsdam-Clubs Bonn.


Fr 22.11. Mit dem Baby ins Museum: MUSIC!

Fr 22.11.
10:15-11:45 Uhr

Mit dem Baby ins Museum

MUSIC!

Kunsthistorikerin Judith Graefe nimmt Eltern mit Baby auf einen Rundgang durch das LVR-LandesMuseum Bonn mit. Mütter oder Väter können gemeinsam mit ihrem Baby einen geselligen Ausstellungbesuch in einer kleinen Gruppe erleben. Egal ob im Kinderwagen oder Tragetuch, schlafend oder wach. Ein reservierter Raum steht während der Zeit als Rückzugsort zur Verfügung. Die Führung endet im Museumscafé Delikart, wo in lockerer Runde bei Getränken und Snacks über die Eindrücke gesprochen werden kann (Selbstzahler).

Kosten: 12 € inkl. Museumseintritt für ein Elternteil und ein Baby


Sa 23.11. Lesung: Käpt'n Book am Samstag

Sa 23.11.
16 Uhr

Lesung

Käpt'n Book am Samstag

Sebastian Meschenmoser liest aus

"Der Wolf, der auszog das Fürchten zu lernen"

Leseratten hier ist was los! Während des Lesefestes kommen bekannte Autoren zu uns ins Museum. An allen drei Samstagen immer um 16 Uhr lesen sie aus ihren Büchern vor.Dann heißt es eine Stunde zuhören, lachen und staunen. Wer mag, kann sich im Anschluss sein Lieblingsbuch signieren lassen oder auch die Ausstellung erkunden.
Der Eintritt ist wie immer frei! Auf Grund der begrenzten Plätze ist aber eine Anmeldung per Email erforderlich. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Bitte bringen Sie diese am Veranstaltungstag mit.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: veranstaltungen-museumsverbund@lvr.de.Bitte nennen Sie Ihren Namen, die Personenzahl und das Datum der Lesung


Sa 23.11. Familienführung: MUSIC!

Sa 23.11.
15-16 Uhr

Familienführung

MUSIC!

Von Beethoven bis Beyoncé, von der Steinzeit bis heute, von Europa einmal um die Welt: In der interaktiven Führung dreht sich alles um das gemeinsame Erleben von Musik. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das Hören und Machen von Musik sowie die Entwicklung der Instrumente quer durch alle Kulturen und Kontinente. Innovative und klingende Mitmachangebote, verschiedene Aktionsräume machen alle Besucher*innen selbst zu Musiker*innen, Dirigent*innen, Komponist*innen, Tänzer*innen und Instrumentenbauer*innen. Dazu muss man kein Instrument beherrschen oder Noten lesen können - Neugierde auf neue Klänge und Erlebnisse genügt!

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


So 24.11. Führung: Fotografie in der Weimarer Republik

So 24.11.
11:15-12:15 Uhr

Führung

Fotografie in der Weimarer Republik

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der Fotografie eine einzigartige Rolle. Die ausgewählten Bilder sind thematisch präsentiert. Die Themen stehen für die wechselvolle Geschichte dieser Jahre: Revolution und Republik, Arbeiterfotografie, Sport und Bewegung, Architektur, Mode und Tanz. Originalabzüge aus den Archiven, Zeitschriften, Postkarten, Bildbände, Plakate und weitere Materialien setzen die Themen und historische Ereignisse zueinander in Beziehung und vermitteln einen neuen spannenden Blick auf die Zeit der Weimarer Republik.

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Do 28.11. Führung für Lehrer*innen: MUSIC!

Do 28.11.
16-17 Uhr

Führung für Lehrer*innen

MUSIC!

Die Führung für Lehrer*innen vermittelt die Inhalte und das pädagogische Konzept der interaktiven Ausstellung "MUSIC! Hören - Machen - Fühlen." Von Beethoven bis Beyoncé, von der Steinzeit bis heute, von Europa einmal um die Welt. Im Zentrum steht das gemeinsame Erleben und Machen von Musik.

Kostenlos, Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung unter: Anna.Fuhrmann@lvr.de


Sa 30.11. Familienführung: MUSIC!

Sa 30.11.
15-16 Uhr

Familienführung

MUSIC!

Von Beethoven bis Beyoncé, von der Steinzeit bis heute, von Europa einmal um die Welt: In der interaktiven Führung dreht sich alles um das gemeinsame Erleben von Musik. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das Hören und Machen von Musik sowie die Entwicklung der Instrumente quer durch alle Kulturen und Kontinente. Innovative und klingende Mitmachangebote, verschiedene Aktionsräume machen alle Besucher*innen selbst zu Musiker*innen, Dirigent*innen, Komponist*innen, Tänzer*innen und Instrumentenbauer*innen. Dazu muss man kein Instrument beherrschen oder Noten lesen können - Neugierde auf neue Klänge und Erlebnisse genügt!

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Dezember 2019


So 1.12. Cicerone: MUSIC!

So 1.12.
11 - 18 Uhr

Cicerone

MUSIC!

Entdeckt die Mitmachausstellung auf eigene Faust! Innovative und klingende Mitmachangebote sowie verschiedene Aktionsräume machen alle Besucher*innen selbst zu Musiker*innen, Dirigent*innen, Komponist*innen, Tänzer*innen und Instrumentenbauer*innen. Dazu muss man kein Instrument beherrschen oder Noten lesen können - Neugierde auf neue Klänge und Erlebnisse genügt! Museumspädagog*innen erklären euch die Ausstellung und beantworten eure Fragen.

Museumseintritt


So 1.12. Kindermatinée: Ferien für den Weihnachtsmann

So 1.12.
15:30 Uhr

Kindermatinée

Ferien für den Weihnachtsmann

Krokodiltheater

Die Kindermatinée findet im Theater Brotfabrik, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn statt.

Der Weihnachtsmann träumt davon, Urlaub zu machen. Er möchte am Strand liegen, sich in der Sonne aalen und im Meer baden. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Seine Freude ist dahin, wenn der Liegestuhl kracht, er seine Badehose verliert und ihm an jedem Reiseziel andere Tücken drohen. Wie gut, dass sein Schutzengel ihn begleitet und in letzter Sekunde die richtige Lösung findet. Dauer ca. 50 min

Preis: 8 €, ermäßigt 5 €. Die Eintrittskarte für diese Vorstellung berechtigt bis zum 31.12.2019 zum einmaligen Besuch des LVR-LandesMuseum Bonn


Mi 4.12. Workshop: EINE ART Fresco

Mi 4.12.
17:30 Uhr

Workshop - EINE ART CLUB

EINE ART Fresco

Giotto, Michelangelo, Raffael – die großen italienischen Künstler der Renaissance! Ihre weltberühmten Wand- und Deckenmalereien sind auch nach Jahrhunderten noch dort zu bestaunen, wo sie einst angelegt wurden. Zusammen mit der Restauratorin Susanne Domke gehen wir dem Geheimnis ihrer Haltbarkeit nach, erlernen die Grundlagen der Maltechnik und erstellen unser eigenes Fresco.

Eintritt: 3 € (inkl. Material)

Treffpunkt: An der Museumskasse. Anmeldung über

 

Der EINE ART Club ist eine Initiative der Institutionen August Macke Haus, LVR-LandesMuseum Bonn, Beethoven-Haus und Max Ernst Museum Brühl des LVR.


Do 5.12. Cocktail-Führung

Do 5.12.
18-19:30 Uhr

Cocktail-Führung

Gin o'clock. Die Cocktail-Führung

Nach der Führung durch die Ausstellung Fotografie in der Weimarer Republik ist es Zeit einen Cocktail der 20er Jahre zu genießen und die Ausstellung Revue passieren zu lassen.

14 €; ermäßigt 12 €; Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


Sa 7.12. Schaafhausenvortrag

Sa 7.12.
17-18:30 Uhr

Schaafhausenvortrag

Episoden aus dem Leben eiszeitlicher Wildbeuter im Südwesten Frankreichs

Priv.-Doz. Dr. habil. Andreas Pastoors

Zu einem nicht genauer bestimmbaren Zeitpunkt in einem Herbst-Winter vor rund 17.000 Jahren hielt sich eine Gruppe von Menschen in der Höhle Tuc d’Audoubert im Vorland der Pyrenäen auf. Tief in der Dunkelheit vermischte sich ihr Alltag mit ausdrucksstarken, Kunst schaffenden Aktivitäten. Hiervon haben sich im weichen Höhlenboden Abdrücke der verschiedensten Körperteile erhalten. Wer waren diese Leute? In einem spannenden Forschungsprojekt haben indigene Fährtenleser aus Namibia letztes Jahr die sehr gut erhaltenen Abdrücke untersucht. Der Vortrag berichtet von der Höhle, ihren spektakulären archäologischen Funden und erzählt erstmals auch von den erstaunlich präzisen Ergebnissen der Analyse durch die Fährtenleser.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Ur- und Frühgeschichte, Kochstraße 4/18, D-91054 Erlangen

Eintritt frei


So 8.12. Mitsingkonzert: Es weihnachtet sehr

So 8.12.
16-19 Uhr

Mitsingkonzert und Ausstellungsbesuch

Es weihnachtet sehr

Kinderchor der Ludwig van Beethoven Musikschule Bonn, Leitung Irina Brochin

Der Kinderchor der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn singt alte und neue Leder aus aller Welt. Unter der Leitung von Irina Brochin sind alle eingeladen mitzusingen und dabei altbekannte Melodien wieder zu entdecken und neue Lieder kennen zu lernen. Im Anschluss an das Konzert können die Gäste gemeinsam exklusiv bis 19 Uhr die aktuelle Familien-Mitmachausstellung MUSIC! Besuchen.

Erwachsene 10€, ermäßigt 8€; Kinder bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


Do 12.12. Winckelmannsvortrag: Heilige Bilder

Do 12.12.
18:15 Uhr

Winckelmannsvortrag

Heilige Bilder: Botschaft oder Dekoration? Die Wandmalerei der Synagoge von Dura Europos in Syrien

Prof. Dr. Eric Moormann (Universität Nimwegen, Verein von Altertumsfreunden im Rheindlande

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Eintritt frei


Januar 2020


Fr 3.1. Aktion: Open Piano meets Open MUSIC!

Fr 3.1.
14-18 Uhr

Aktion

Open Piano meets Open MUSIC!

Am eintrittsfreien Freitag begrüßen wir die Musikinitiative Open Piano for Refugees in der Oberlichthalle des LVR-LandesMuseum Bonn.Alle dürfen spielen und alle dürfen zuhören, heißt es dann zwischen 14 - 18 Uhr. Machen Sie Musik ob Solo auf dem Steinway Flügel oder gemeinsam in einem Ensemble.Verabreden Sie sich mit musikbegeisterten FreundInnen und Familien und spielen für einen guten Zweck und nehmen Sie sich Zeit die Mitmachausstellung MUSIC! zu besuchen.Alle Spenden gehen ohne Abzug an DoReMi - Das soziale Musikinstitut. Ihr Spende finanziert den Musikunterricht für einkommensschwache Personen, die sich ansonsten keinen Musikunterricht leisten können. Unterstützen Sie, dass es dieses Institut auch bald in Bonn geben wird.Beethoven hätte das sicher nicht nur zu seinem Geburtstag-Jahr begeistert.

Weitere Informationen per Email: veranstaltungen-museumsverbund@lvr.de

Eintritt frei um Spenden für den sozialen Zweck wird gebeten


Do 9.1. Cocktail-Führung

Do 9.1.
18-19:30 Uhr

Cocktail-Führung

Gin o'clock. Die Cocktail-Führung

Nach der Führung durch die Ausstellung Fotografie in der Weimarer Republik ist es Zeit einen Cocktail der 20er Jahre zu genießen und die Ausstellung Revue passieren zu lassen.

14 €; ermäßigt 12 €; Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


Do 16.1. Vortrag vom Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande

Do 16.1.
18:15 Uhr

Vortrag

Titel wird noch bekanntgegeben

Stefan Ardeleanu M. A. (Universität Heidelberg), Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Eintritt frei


Sa 18.1. KulturDinner: Perspektiven

Sa 18.1.
18-22 Uhr

KulturDinner

Perspektiven

Im Rahmen der Ausstellung Fotografie in der Weimarer Republik
18:00 Begrüßung Sektempfang
18:30 Führung durch die Ausstellung
19:30 3-Gang Menü mit begleitenden Getränken Zwischen den Gängen berichten die Kuratoren zu Hintergründen der Ausstellung

69€; Frühbucher bis 31.12.19 64 €; Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


So 26.1. Führung und Konzert: Fresh Folk from Scottland

So 26.1.
17:30 Uhr Führung
1 8:30 Uhr Konzert

Fresh Folk from Scottland

Steve Crawford & Sabrina Palm

Führung Kelten im Rheinland
Das neue Programm von Steve Crawford und und Sabrina Palm ist auch inspiriert aus den keltischen Wurzeln der schottischen Musik. Anlass auch bei den Kelten im Rheinland vorbeizuschauen.Steve Crawford ist Sänger und Gitarrist aus Aberdeen in Schottland und die Ausnahmefiddlerin Sabrina Palm ist eine Schlüsselfigur der deutschen Irish-Music Szene. In den mehr als fünf Jahren, in denen bei beiden Pro-fis bereits gemeinsam unterwegs sind, haben sie sich als einer der erfolg-reichsten Scottish/Irish-Music Acts in Deutschland etabliert und sind zu-dem durch Schottland, Irland, Belgien, Holland und Frankreich getourt. mittlerweile zweites Album hat besonders gute Resonanz in der Presse bekommen und war Album der Woche beim schottischen BBC-Radio.

Führung und Konzert 16 €, ermäßigt 14 €
an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr

Nur Konzert 12 €, ermäßigt 10 €an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


Februar 2020


Fr 7.2. Aktion: Open Piano meets Open MUSIC!

Fr 7.2.
14-18 Uhr

Aktion

Open Piano meets Open MUSIC!

Am eintrittsfreien Freitag begrüßen wir die Musikinitiative Open Piano for Refugees in der Oberlichthalle des LVR-LandesMuseum Bonn.Alle dürfen spielen und alle dürfen zuhören, heißt es dann zwischen 14 - 18 Uhr. Machen Sie Musik ob Solo auf dem Steinway Flügel oder gemeinsam in einem Ensemble.Verabreden Sie sich mit musikbegeisterten FreundInnen und Familien und spielen für einen guten Zweck und nehmen Sie sich Zeit die Mitmachausstellung MUSIC! zu besuchen.Alle Spenden gehen ohne Abzug an DoReMi - Das soziale Musikinstitut. Ihr Spende finanziert den Musikunterricht für einkommensschwache Personen, die sich ansonsten keinen Musikunterricht leisten können. Unterstützen Sie, dass es dieses Institut auch bald in Bonn geben wird.Beethoven hätte das sicher nicht nur zu seinem Geburtstag-Jahr begeistert

Weitere Informationen per Email: veranstaltungen-museumsverbund@lvr.de

Eintritt frei um Spenden für den sozialen Zweck wird gebeten


So 9.2. Mitsingkonzert: Bönnsch füe de Famillich

So 9.2.
16-19 Uhr

Mitsingkonzert und Ausstellungsbesuch

Bönnsch füe de Famillich

Kinderchor Bönnsche Pänz in Zusammenarbeit mit dem Bonner Festausschuss

Was bitte schön ist denn eine Prummetaart oder ein Plüschprumm?Der Chor „Bönnsche Pänz“ unter der Leitung von Joe Tillmann wird uns dies und viel mehr erklären Gemeinsam begeben sich Chor und Publikum singend auf eine Reise zu unserer Heimatsprache. Denn Singen macht Spaß und so lernt es sich am besten ob für groß oder klein.Im Anschluss ist die Ausstellung MUSIC! exklusiv für die Konzertbesucher bis 19 Uhr geöffnet. Eine gute Gelegenheit mit der ganzen Familie die spannenden Stationen zu erkunden.

Erwachsene 10€, ermäßigt 8€; Kinder bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket inkl. VRS-Fahrausweis zzgl. Servicegebühr


Do 13.2. Vortrag: Römische Prunkvillen im westlichen Treverergebiet

Do 13.2.
18:15 Uhr

Vortrag

Römische Prunkvillen im westlichen Treverergebiet

Dr. Jean Krier (Nationalmuseum für Geschichte und Kunst Luxemburg), Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben



Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr