Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Veranstaltungen

Das LVR-LandesMuseum bietet ein abwechslungsreiches Spektrum von Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Einige Events begleiten die aktuellen Ausstellungen als Rahmenprogramm, andere sind individuelle Angebote des LVR-LandesMuseums oder Kooperationen mit externen Institutionen oder Veranstaltern.

Unsere Räumlichkeiten können als Eventlocation, für Kongresse und Tagungen gemietet werden.




Februar 2019


Fr 1.2. Führung am freien Freitag II Europa in Bewegung

Fr 1.2.
15-16 Uhr

Führung am freien Freitag

Europa in Bewegung

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im Frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 Euro


Sa 2.2. Familienführung II Ritter und Burgen

Sa 2.2.
15-16 Uhr

Familienführung

Ritter und Burgen

Familienführung

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die euch von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


Sa 2.2. Interaktives Konzert: ...unterwegs im mittelalterlichen Europa.

Sa 2.2.
18-19 Uhr Führung
19:30 Uhr Konzert

Interaktives Konzert

...unterwegs im mittelalterlichen Europa. Spielmannsweisen aus Deutschland, Frankreich und Spanien

Ein interaktives Gesprächskonzert mit dem Sänger und Fiddler Tobias Schlierf und dem Flötisten und Harfenisten Norbert Rodenkirchen

Welche Musik führten die fahrenden Spielleute auf, welche von Burg zu Burg, von Stadt zu Stadt zogen in der Hoffnung auf Lohn und Anerkennung? Norbert Rodenkirchen und Tobias Schlierf sind Spezialisten für die Musik des Mittelalters und geben im heutigen Gesprächskonzert u.a. klingende Antworten. Sie stellen im heutigen Konzert eine Vielzahl von mittelalterlichen Instrumenten vor, so wie sie auch in der von Norbert Rodenkirchen inhaltlich entworfenen interaktiven Mitmachstation in der Ausstellung zu erleben sind. Neben diesem kurzweilig informativen Programmteil, nehmen die beiden Musiker ihr Publikum, anhand von originalen Liedern und Tanzweisen, mit auf eine spannende Klangreise durch das mittelalterliche Europa vom Baltikum bis nach Andalusien.

18 €, ermäßigt 15 € Führung und Konzert
15 €, ermäßigt 12 € nur Konzert
Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket

Bonn Ticket:
https://www.bonnticket.de/details/?evId=1928360&referer_info=bt_partner


So 3.2. Cicerone II Ritter und Burgen

So 3.2.
11-18 Uhr

Begleitung durch Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die Euch von ihrem Leben erzählen. An 35 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: Museumseintritt


So 3.2. Museumssonntag II Workshop

So 3.2.
11-12:30 Uhr

Museumssonntag II Workshop

Lederbeutel

Kinder, gebt Eure Eltern doch einfach in der Führung ab! Am Museumssonntag könnt Ihr kreativ und praktisch an einem Workshop teilnehmen. Währenddessen bekommen Eure Eltern eine thematisch passende Führung im LVR-LandesMuseum Bonn.
Ganz ungestört könnt Ihr malen, fädeln, hämmern oder drucken – es gibt in jedem Fall vieles zu entdecken und auszuprobieren. Die Inhalte der Ausstellungen werden so auf ganz eigene Art lebendig. Später könnt Ihr Euch mit Euren Eltern austauschen und habt viel zu erzählen. Das Bastelprodukt darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Kosten: 5 Euro


So 3.2. Museumssonntag II Führung

So 3.2.
11:15-12:15 Uhr

Museumssonntag II Führung

Ritter und Burgen

In Filmen und Fernsehserien, in Büchern und Märchen ist das Mittelalter allgegenwärtig. Auch in unseren Städten und Landschaften gibt es viele Spuren dieser fernen Zeit: Burgen, Klöster, Kirchen und Städte. Sieben Menschen aus dem Mittelalter spielen die Hauptrollen in der Ausstellung und erzählen anhand von originalen Objekten und interaktiven Stationen von ihrem Leben.

Kosten: Museumseintritt


So 3.2. Museumssonntag II Führung

So 3.2.
11:15-12:15 Uhr

Museumssonntag II Führung

Europa in Bewegung

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: Museumseintritt


Sa 9.2. Familienführung II Ritter und Burgen

Sa 9.2.
15-16 Uhr

Familienführung

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die euch von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


Sa 9.2. Führung in einfacher Sprache II Ritter und Burgen

Sa 9.2.
16-17:30 Uhr

Führung in einfacher Sprache

Ritter und Burgen

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins Mittelalter! Treffen Sie sieben Menschen aus dem Mittelalter, die von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen können Sie ausprobieren, wie das Leben im Mittelalter wirklich war: Sie können ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren. Viele alte Dinge verraten, wie die Menschen im Mittelalter gelebt haben. Und sie erzählen woher die Wissenschaftler das wissen.

Besonders geeignet für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Kosten: 3 Euro zzgl. Museumseintritt


So 10.2. Cicerone II Ritter und Burgen

So 10.2.
11-18 Uhr

Begleitung durch Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die Euch von ihrem Leben erzählen. An 35 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: Museumseintritt


So 10.2. Führung II Europa in Bewegung

So 10.2.
11:15-12:15 Uhr

Führung

Europa in Bewegung

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


Di 12.2.-14.2. Filmtage Psychiatrie: Farben der Seele

Di 12.2. -14.2.
19 Uhr

Filmtage Psychiatrie

Farben der Seele

LVR-Klinik Bonn

Mit den „Filmtagen Psychiatrie – Farben der Seele" möchten wir Interesse wecken und aufklären rund um die Themen der Psychiatrie. Im Anschluss an die Filme haben die Besuchenden die Möglichkeit der Diskussion zum Tagesthema mit Experten und Betroffenen. Der EINTRITT IST FREI. Wir freuen uns auf euch!!!

Dienstag, 12. Februar 2019, 19:00 Uhr
„Life, Animated“ (OmU) - Thema: Autismus
Dokumentarfilm von Roger Ross Williams (89 Minuten Filmdauer)

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19:00 Uhr
„Die Überglücklichen“ - Thema: Bipolare Störung (manisch-depressiv)
Spielfilm von Paola Virzì (116 Minuten Filmdauer)

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:00 Uhr
„Das Leuchten der Erinnerung“ - Thema: (Demenz, Alter)
Spielfilm von Paola Virzì (112 Minuten Filmdauer)

Eintritt frei

Programm zum Download hier (PDF, 966 KB)


Do 14.2. Die genetische Herkunft der Europäer. Migration in der Vorgeschichte

Do 14.2.
18:15 Uhr

Vortrag

Die genetische Herkunft der Europäer. Migration in der Vorgeschichte

Dr. Wolfgang Haak (Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte, Jena); Verein von Altertumsfreunden im Rheinland e.V.

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Eintritt frei


Fr 15.2. Erlebnisführung: Ritter aus Leidenschaft

Fr 15.2.
17-19 Uhr

Erlebnisführung

Ritter aus Leidenschaft…

Erinnern wir uns an den Film, kommen alle Frauen ins Schwärmen und alle Männer in Bewunderung. Wie heute auch steckt hinter jedem Erfolg ein gut funktionierendes Team. Doch war der Ritter wirklich der „Superstar“ im Mittelalter? Bekannt über weite Grenzen, umjubelt von den Fräulein und bewundert von den Edelmännern? Erleben Sie in einer interaktiven Führung, was es bedeutet ein Ritter zu sein.

16 €, ermäßigt 14 €; Karten an der Museumskasse


Sa 16.2. Workshop: Historischer Emaillekurs

Sa 16.2.
10-16 Uhr

Workshop

Historischer Emaillekurs

Dieser Kurs bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit die seltene Technik des Emaillierens kennen zu lernen. Interessierte Teilnehmer sind herzlich eingeladen in die spannende Welt des Emaillierens einzutauchen. Vom Entwurf bis zum letzten Schliff werden zahlreiche kleine Schritte durchlaufen, die auch viel Geduld erfordern, aber das Ergebnis ist wirkliche Handarbeit, wie man sie nirgendwo mehr findet. Die Teilnehmer lernen verschiedene Aspekte im Kurs kennen. Neben den handwerklichen Schritten wie dem Drähtebiegen, Schleifen und Zeichnen, lernt man zudem das soziale Miteinander, wenn man einen ganzen Tag zusammen an eigenen Produkten in einer großen Gruppe arbeitet.
Mindestalter der Teilnehmer: 10 Jahre
Zur Fertigstellung einer Platte sind mindestens 3 Termine erforderlich.
Verpflegung: Wir bringen alle etwas mit (z. B. einen Salat oder Kuchen) und teilen alles untereinander.

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich: foerderkreis48@web.de


Sa 16.2. Familienführung II Ritter und Burgen

Sa 16.2.
15-16 Uhr

Familienführung

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die euch von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


Sa 16.2. KulturDinner: Haute Cuisine am Königshof

Sa 16.2.
18:30-23 Uhr

KulturDinner

Haute Cuisine am Königshof

Der Abend startet mit dem Besuch der Ausstellung Europa in Bewegung. Die Teilnehmenden begeben sich auf eine spannende Reise ins Frühmittelalter und erhalten einen Einblick, wie Vernetzung ganz ohne digitale Medien funktionierte. Beim anschließenden Menue gibt es viel Raum sich darüber auszutauschen.
Gesunde Ernährung ist schon immer ein Thema. So notierte ein Arzt im 6. Jahrhundert für seinen fränkischen König Rezepte zur Gesunderhaltung von Geist und Körper. Die Köche des Restaurant DelikArt interpretieren die Speisen zeitgemäß neu und machen so das KulturDinner zu einem Erlebnis der Sinne. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines internationalen Forschungsprojektes. Die Kuratorin der Ausstellung Dr. Elke Nieveler gibt zwischen den Gängen dazu einen amüsanten Blick hinter die Kulissen.

69 €, Frühbucher bis 31.12.18 64 €; keine Ermäßigung. Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket


So 17.2. Kindermatinée: Die Götterolympiade

So 17.2.
10:30 Uhr

Kindermatinée

Die Götterolympiade

Kinder- und Jugendchor des THEATER BONN

Es ist dicke Luft im Hause des Göttervaters Zeus und seiner Frau Hera: Ihre Kinder streiten sich, wer klüger, schöner und stärker ist. Dies soll durch eine Götterolympiade entschieden werden. Wer sich die Goldmedaille holt?
In dem Musical, das als konzertantes Gastspiel des Kinder- und Jugendchores des THEATER BONN unter der musikalischen Leitung von Frau Ekaterina Klewitz präsentiert wird, zeigt sich die klassische Mythologie musikalisch von vielen Seiten.
Der Chor, dem rund 130 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 26 Jahren angehören, besteht seit 25 Jahren. Er wirkt bei Produktionen der Oper mit und unterstützt Konzertauftritte des Beethoven Orchester Bonn.
Musikalische Leitung / Klavier: Ekaterina Klewitz
Schlagzeug: Johannes Pfingsten
E-Gitarre: Jacob Hirsch
Chor: Kinder- und Jugendchor des THEATER BONN

Gefördert durch MusiKi-Verein Bonn

8 € Erwachsene, 5 € Kinder; Karten an der Museumskasse und bei BonnTicket

Bonn Ticket:
https://www.bonnticket.de/details/?evId=1928359&referer_info=bt_partner


So 17.2. Cicerone II Ritter und Burgen

So 17.2.
11-18 Uhr

Begleitung durch Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die Euch von ihrem Leben erzählen. An 35 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: Museumseintritt


So 17.2. Führung II Europa in Bewegung

So 17.2.
11:15-12:15 Uhr

Führung

Europa in Bewegung

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


So 17.2. Workshop zur Kindermatinée II Deine persönliche Goldmedaille

So 17.2.
11:30-13 Uhr

Workshop zur Kindermatinée

Deine persönliche Goldmedaille

Im Workshop nach der Matinee kannst Du Deine eigene Goldmedaille entwerfen, um sie einem besonderen Menschen zu verleihen.

Kosten: 2 Euro


So 17.2. Kostümführung II Europa in Bewegung

So 17.2.
15-16 Uhr

Kostümführung

Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Do 21.2. Führung II Europa in Bewegung

Do 21.2.
15-16 Uhr

Führung

Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 € zzgl. Museumseintritt


Do 21.2. Vortrag: Goethe in der Kunst

Do 21.2.
19:30 Uhr

Vortrag

Goethe in der Kunst. Heinrich Kolbes Bild Goethe als Dichter und Künstler in der Kritik seiner Zeit

Lichtbildvortrag von Franz Josef Wiegelmann, Siegburg
Goethe Gesellschaft Bonn

Heinrich Christoph Kolbe (1771-1836), Maler und Kunstprofessor in Düsseldorf, avancierte zu einem der gefragtesten Porträtmaler seiner bergischen Heimat. Durch seine Verbindung mit J.W.v.Goethe und seine Arbeiten für den Weimarischen Hof wurde er in ganz Deutschland bekannt. Sein großformatiges, ganzfiguriges Porträt Goethes, das diesen als Dichter und Künstler in Neapel zeigt, sorgte in Weimar für Aufsehen und Irritation. Deutschlandweit wurde das Bild "zensiert", war es doch damals nicht üblich, einen "sterblichen Künstler" in solcher Pose abzubilden. Das stand nur Herrschern oder Feldherrn zu. Obwohl Kolbes Bild, das seit 1831 in der Jenaer Universität hängt, in offiziellen Kreisen auf Ablehnung stieß, gehört es zu den populärsten Goethe-Darstellungen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Eintritt frei


Fr 22.2. Mit dem Baby ins Museum

Fr 22.2.
10:15-11:45 Uhr

Mit dem Baby ins Museum

Ritter und Burgen

Kunsthistorikerin Judith Graefe nimmt Eltern mit Baby auf einen Rundgang durch das LVR-LandesMuseum Bonn mit. Mütter oder Väter können gemeinsam mit ihrem Baby einen geselligen Ausstellungbesuch in einer kleinen Gruppe erleben. Egal ob im Kinderwagen oder Tragetuch, schlafend oder wach. Ein reservierter Raum steht während der Zeit als Rückzugsort zur Verfügung. Die Führung endet im Museumscafé Delikart, wo in lockerer Runde bei Getränken und Snacks über die Eindrücke gesprochen werden kann (Selbstzahler).

12 € inkl. Museumseintritt (für ein Baby und ein Elternteil)


Sa 23.2. Familienführung II Ritter und Burgen

Sa 23.2.
15-16 Uhr

Familienführung

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die euch von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


So 24.2. Cicerone II Ritter und Burgen

So 24.2.
11-18 Uhr

Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, die Euch von ihrem Leben erzählen. An 35 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen, woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: Museumseintritt


So 24.2. Führung II Europa in Bewegung

So 24.2.
11:15-12:15 Uhr

Führung

Europa in Bewegung

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

Kosten: 2 Euro zzgl. Museumseintritt


März 2019


Fr 1.3. Führung am freien Freitag: Europa in Bewegung

Fr 1.3.
15-16 Uhr

Führung am freien Freitag

Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter

Blicken Sie in unterschiedliche Lebenswelten im frühen Mittelalter, die von einer kulturellen Vielfalt geprägt sind. Kostbare Objekte aus europäischen Museen zeigen den regen Austausch von Ideen, Glauben, Traditionen und Handelsgütern. Begegnen Sie Pilgern, Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden, die ferne Welten erkundeten und zwischen ihnen vermittelten.

2 €


Sa 2.3. Familienführung: Ritter und Burgen

Sa 2.3.
15-16 Uhr

Familienführung

Ritter und Burgen

Begebt euch auf eine Zeitreise und nehmt eure Eltern mit! Trefft sieben Menschen aus dem Mittelalter, die euch von ihrem Leben erzählen. An 32 Mitmachstationen könnt ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen woher die Wissenschaftler das wissen. Mittelalterexperten erklären euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen erzählen euch spannende Dinge aus der Zeit.

2 € zzgl. Museumseintritt


So 2.3. Cicerone: Ritter und Burgen

So 3.3.
11-18 Uhr

Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt eure Eltern mit! Trefft einen Menschen aus dem Mittelalter, der Euch von seinem Leben erzählt. An 32 Mitmachstationen könnt ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen woher die Wissenschaftler das wissen. Mittelalterexperten erklären euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen euch spannende Dinge aus der Zeit.

Museumseintritt


Fr 15.3. Erlebnisführung: Tanz im Mittelalter

Fr 15.3.
17-19 Uhr

Erlebnisführung

Tanz im Mittelalter

Schon immer war der Tanz Ausdruck von Lebensfreude aber auch ein Spiegel der jeweiligen Gesellschaft. Was bedeuten z. B. die Schrittfolgen, die Bewegungen, die Handhaltungen im Mittelalter. Begeben Sie sich mit unserem Kunstvermittler in die Ausstellung Ritter und Burgen und lassen Sie sich anschließend von dem Tanzpaar der Gruppe „Anno-Donini-1189“ zum Tanzen anleiten.

16 €, ermäßigt 14 €; Karten an der Museumskasse


Mi 20.3. Mitgliederversammlung: Goethe Gesellschaft

Mi 20.3.
19:30 Uhr

Mitgliederversammlung der Goethe Gesellschaft

Eintritt frei


Do 21.3. Vortrag: Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Do 21.3.
18:15 Uhr

Vortrag

Hellenisierung, Sinisierung, Arabisierung. Überlegungen zu historischen Assimilationsphänomenen

Professor David Engels;
Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21,
53113 Bonn

Eintritt frei


Do 28.3. Vortrag: Unesco Club Bonn

Do 28.3.
18-21 Uhr

Vortrag

Ruth Schaumann – Wiederentdeckung einer (weithin) vergessenen Künstlerin und Schriftstellerin

Alois Döring,
UNESCO Club Bonn

Eintritt frei


So 31.3. Kindermatinée: Crazy Pigs

So 31.3.
10:30 Uhr

Kindermatinée

Crazy Pigs

Figurentheater Hille Pupille

Drei Schweine streifen durch die Gegend und stoßen auf einen Haufen großer Kisten. Begeistert beginnen sie, sich etwas daraus zu bauen. Plötzlich erscheint ein Wolf. ALAAAARM! Die Ruhe ist gestört. Es muss etwas geschehen! Zum Glück gibt es die Kisten. Doch egal, was daraus entsteht, der Wolf lässt sich nicht vertreiben. Nur eine List kann helfen. Die Schweine beraten, experimentieren und probieren, sie sprudeln über vor Ideen, sich zu schützen – nur eines kommt ihnen nicht in den Sinn ... ist der Wolf überhaupt böse? Eine Geschichte in „Tiersprache” mit Großfiguren, fetziger Musik und eindrucksvollen Bildern. Es geht um Ablehnung, Vorurteile, Angst, aber auch um Annäherung, Spaß und Lebensfreude. Internationales Theater für die ganze Familie mit hohem Unterhaltungswert. CRAZY PIGS wurde gefördert vom Ministerium für Städtebau, Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW und vom Kunstverein ART‘ IG, Dülmen

8 €, ermäßigt 5 €. Die Eintrittskarte für diese Vorstellung berechtigt bis zum 31.7.2019 zum einmaligen Besuch des LVR-LandesMuseum Bonn

Die Kindermatinée findet IM THEATER IN DER BROTFABRIK
Kreuzstraße 16, 53225 Bonn statt.


April 2019


Do 4.4. Interaktiver Vortrag: Das Gold der Awaren

Do 4.4.
19-21 Uhr

Interaktiver Vortrag

Das Gold der Awaren

Dr. Szenthe Gergely,
Ungarisches Nationalmuseum, Budapest

Es ist eine einmalige Gelegenheit, dass Dr. Gergely Szenthe, Archäologe des Ungarischen Nationalmuseums in Budapest zu Besuch sein wird und in einem interaktiven Vortrag durch die Ausstellung „Europa in Bewegung“ führt. Er ist Experte für die Archäologie der Awaren und macht die Besucher vertraut mit den Edelmetallfunden, die vor allem aus den Gräbern dieser Zeit stammen. Sie wurden aus den Goldschmiedewerkstätten des Byzantinischen Reiches importiert oder von awarischen Goldschmieden nach Vorbildern aus dem Byzantinischen wie Fränkischen Reich geschaffen. Vielfach stammte das Rohmaterial dazu aus den hunderttausenden von Münzen, die das Byzantinische Reich jährlich zahlte, um die Awaren von seinen Grenzen fernzuhalten. Durch die Kombination zahlreicher europäischer Stile, wie es die verschiedenen Goldschmiedetechniken belegen, erzählen die Funde von einem „Europa in Bewegung“ und machen so die vielfältigen internationalen Kontakte lebendig.

12 €, ermäßigt 10 €.


Fr 12.4. Erlebnisführung: Fasten im Kirchenjahr

Fr 12.4.
17-19 Uhr

Erlebnisführung

Fasten im Kirchenjahr

Fasten – Verzicht üben - damit beschäftigen sich Menschen seit Jahrhunderten und durch alle Religionen, so auch im Mittelalter. Nach einer Führung durch die Ausstellung Europa in Bewegung, die einen Überblick verschafft zu den vielen Kulturen und Lebensweisen, die sich im frühen Mittelalter begegneten, wird Frederik Wilczek, Theologe und Mitarbeiter der Citypastoral Bonn das Thema Fasten näher beleuchten.
Wie wurde im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit gefastet? Wie beeinflusste das Kirchenjahr den Speiseplan der Menschen und wie wirkte sich dies auf das Alltagsleben aus? Und nicht zuletzt, wie bindet das Judentum und der Islam diese Tradition in ihren Glaubenskanon ein? Bei einer Fastenspeise kommen die Besucher dazu miteinander ins Gespräch.

16 €, ermäßigt 14 €; Karten an der Museumskasse


Mo 15-18.4. Ferienprogramm: Wir entdecken das Mittelalter!

Mo 15-18.4.
10-16:30 Uhr

Ferienprogramm

Wir entdecken das Mittelalter

Förderkreis Jugend im Museum e.V.

Informationen auf der Homepage; Anmeldung erforderlich: foerderkreis48@web.de


Di 23.-26.4. Ferienprogramm: Wir entdecken das Mittelalter!

Mi 23-26.4.
10-16:30 Uhr

Ferienprogramm

Wir entdecken das Mittelalter

Förderkreis Jugend im Museum e.V.

Informationen auf der Homepage; Anmeldung erforderlich: foerderkreis48@web.de


Do 25.4. Vortrag: Unesco Club Bonn

Do 25.4.
18-21 Uhr

Vortrag

Die Entstehung des Landschaftsgartens in England

Valentin Hammerschmidt;
UNESCO Club Bonn

Eintritt frei


Do 25.4. Vortrag: Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Do 25.4.
18:15 Uhr

Vortrag

Vielfalt im Verborgenen. Annäherungen an römische Stadtbilder Norditaliens

Professor Patric-Alexander Kreuz;
Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums Bonn, Am Hofgarten 21,
53113 Bonn

Eintritt frei


Mai 2019


So 12.5 Familientag: Mittelalter erleben

So 12.5.
11-17 Uhr

Familientag

Mittelalter erleben

Das Außengelände des LVR-LandesMuseum verwandelt sich in einen mittelalterlichen Marktplatz. Große und kleine Besucher treffen den Ritter Johann von Haiger, der mit seiner aufwendigen Ausrüstung und seinem edlen Streitross vor Ort ist. Ein Schildbauer, ein Bronzegießer und eine Färberin zeigen ihr Handwerk, ebenso wird auch ein Schuster und ein Täschner ihre Werkstatt einrichten und eine Perlenmacherin zeigt ihr ganz besonderes Handwerk. Natürlich gibt es auch Workshops zum Mitmachen und ein Ritterturnier für Kinder. Im Museum stehen in der Mitmachausstellung „Ritter und Burgen“ unsere Cicerone Cicerone für Sie bereit und wir bieten mehrfach Familienführungen an.

Mütter in Begleitung von ihren Kindern haben an diesem Tag freien Eintritt, ansonsten Museumseintritt. Materialkostenbeitrag bei Teilnahme an Workshops. Tagesprogramm ab 1.3.2019 auf der Homepage.


Di 14.5. Vortrag: Goethe und Karl May

Di 14.5.
19:30 Uhr

Vortrag

Goethe und Karl May

Prof.Dr. Helmut Schmiedt(Köln);
Goethe Gesellschaft

Goethe, der Olympier aus Weimar, und Karl May, der herausragende Schriftsteller der deutschen Unterhaltungsliteratur, gehören zwar verschiedenen Abteilungen der Literaturgeschichte an, aber da die sich nicht so unmissverständlich voneinander abgrenzen lassen, wie manchmal behauptet wird, lohnt sich der gemeinsame Blick auf beide Autoren. Im ersten Teil des Vortrags wird berichtet, wie May Goethe rezipiert hat; dabei kam es in Mays letzten Lebensjahren zu einer bemerkenswerten Entwicklung. Im zweiten geht es darum, wie die Wissenschaft, die Literatur und die kulturell interessierte Öffentlichkeit mit den beiden Koryphäen umgegangen sind, und es zeigen sich erstaunliche Analogien.

Eintritt frei


Fr 17.5. Erlebnisführung: Goldschmiedekunst

Fr 17.5.
17-19 Uhr

Erlebnisführung

Goldschmiedekunst

Schmuck: seine Kostbarkeit, Verarbeitung und Verzierung kann immer auch ein Hinweis darauf sein, welcher Kultur, welchem Glauben oder welcher gesellschaftlichen Schicht man angehört. Die Ausstellung zeigt Schmuckstücke aus ganz Europa: Fibeln, Ringe, Perlen, Schnallen aus Gold, Silber, Bernstein, Edelsteinen. Sie wurden ihren Besitzern oft ins Grab mitgegeben. Jedes Stück erzählt seine eigene Geschichte über die oft weit entfernte Herkunft der Materialien, die Kunstfertigkeit der Hersteller oder seiner Bedeutung für die Träger. Davon berichten unsere Kunstvermittler bei einem Rundgang durch die Ausstellung. Zu ihnen gesellt sich die Goldschmiedin, Stefani Köster. Sie hat sich auf mittelalterliche Repliken spezialisiert und wird auf die handwerklichen Besonderheiten der ausgestellten Schmuckstücke eingehen und bei einem gemeinsamen Umtrunk auf die Fragen der Teilnehmenden eingehen.

16 €, ermäßigt 14 €; Karten an der Museumskasse


Do 23.5. Vortrag: Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Do 23.5.
18:15 Uhr

Vortrag

Die Castra Albana. Das Legionslager vor den Toren Roms

Dr. Alexander Busch,
Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Im Hörsaal des Akademisches Kunstmuseum Bonn, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn

Eintritt frei


Fr 24.5. Vortrag: Unesco Club Bonn

Fr 24.5.
18-21 Uhr

Vortrag

UNESCO-Weltkulturerbe in Italien (2)

Angelika Dierichs;
UNESCO Club Bonn

Eintritt frei



Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr