Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Workshops


PerlenzauberBild zeigt Kind mit eigener Schieferritzung

Öffentliche Workshops im April und Mai 2019

Mai 2019

So 5.5.
11-12:30 Uhr

Workshop

Lederbeutel

Kinder, gebt eure Eltern doch einfach in der Führung ab! Am Museumssonntag könnt ihr kreativ und praktisch an einem Workshop teilnehmen. Währenddessen bekommen eure Eltern eine thematisch passende Führung im LVR-LandesMuseum Bonn.
Ganz ungestört könnt Ihr malen, fädeln, hämmern oder drucken – es gibt in jedem Fall vieles zu entdecken und auszuprobieren. Die Inhalte der Ausstellungen werden so auf ganz eigene Art lebendig. Später könnt ihr euch mit euren Eltern austauschen und habt viel zu erzählen. Das Bastelprodukt darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Kosten: 7 Euro

So 12.5.: Familientag Mittelalter
11:30-17 Uhr

Ritterschild

Lederamulett

Das Außengelände des LVR-LandesMuseum verwandelt sich in einen mittelalterlichen Marktplatz. Große und kleine Besucher treffen einen Ritter, der mit seiner aufwendigen Ausrüstung und seinem treuen Pferd vor Ort ist. Ein Schildbauer, ein Bronzegießer und eine Färberin zeigen ihr Handwerk, ebenso werden auch ein Schuster und ein Täschner ihre Werkstatt einrichten. Eine Perlenmacherin zeigt wie aus festem Glas runde bunte Perlen entstehen.
Natürlich gibt es auch Workshops zum Mitmachen und ein Ritterturnier für Kinder. Im Museum erklären in der Mitmachausstellung Ritter und Burgen Experten die Ausstellungen und Mitmachstationen. Sie alle beantworten Fragen und geben Dialogimpulse.
Da Muttertag ist, haben Mütter in Begleitung von ihren Kindern freien Eintritt, ansonsten Museumseintritt. Materialkostenbeitrag bei Teilnahme an Workshops.

So 19.5.
15-16:30 Uhr

Workshop

Ein Elefant auf Reisen

Kinder, hört Euch die Geschichte von Abul Abbas, dem Elefanten Karls des Großen an und erfahrt von den aufregenden Reiseabenteuern der Menschen im frühen Mittelalter. Ganz ungestört könnt Ihr kreativ sein, malen, fädeln, hämmern oder drucken – es gibt in jedem Fall vieles zu entdecken und auszuprobieren. Die gehörte Ge-schichte wird so auf ganz eigene Art lebendig. Das Bastelprodukt darf selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Kosten: 5 Euro zzgl. Museumseintritt. Im Rahmen des Projekts spARTe123.


Mitmachausstellung RITTER UND BURGEN

Mitmach-Tour für vier- und fünfjährige Kinder

Ritter und Burgen

Kurzweilig und kindgerecht begeben wir uns auf die Spuren von Rittern und Burgen. In der Ausstellung gibt es viel zu entdecken. Man kann ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden, tanzen und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben.

Natürlich nimmt auch jedes Kind ein kleines selbstgestaltetes Andenken mit nach Hause.

Dauer: 1,5 h

Kosten: 80 Euro (nach Absprache kann ein Picknickraum gegen einen Aufpreis dazugebucht werden)

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Kinder

 

Workshop

Ritterschild

 Einem Ritter dient sein Schild im Kampf und beim Turnier zum Schutz vor den Angriffen seines Gegners. Der Schild trägt das Wappen des Ritters, das das persönliche Erkennungszeichen ist. Jedes Wappen ist anders und anders und daher auch jeder Schild. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung Ritter und Burgen gestaltet jeder Ritter seinen persönlichen Schild.

 Alter: 6-10 Jahre

 Dauer: 2 Stunden

 Kosten: 90 Euro + 5 Euro Materialgebühr/Kind

 

Workshop

Monster und Fabelwesen - Buchmalerei

 Bücher waren im Mittelalter sehr kostbar. Ihre Herstellung war eine wichtige Aufgabe der Klöster. Jede Seite wurde in einer Schreibwerkstatt per Hand Buchstabe für Buchstabe geschrieben und mit Bildern und Mustern reich verziert. Neben Bildern von Heiligen und Königen, findet man oft auch Darstellungen von Monstern und Fabelwesen. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung wird der erste Buchstabe des eigenen Namens kreativ entworfen und gestaltet.

 Alter: ab 10 Jahre

 Dauer: 2 Stunden

 Kosten: 90 Euro (bis 10 Kinder, jedes weitere 3,50 Euro)

 

Mitmachführung (für außerschulische Gruppen)

Ritter und Burgen

 In Filmen und Fernsehserien, in Büchern und Märchen ist das Mittelalter allgegenwärtig. Auch in unseren Städten und Landschaften gibt es viele Spuren dieser fernen Zeit: Burgen, Klöster, Kirchen und Städte. Menschen aus dem Mittelalter spielen die Hauptrollen in der Ausstellung und erzählen anhand von originalen Objekten und interaktiven Stationen von ihrem Leben.

 Dauer: 1,5 h

 Kosten: 80 Euro

 Maximale Teilnehmerzahl: 15 (Kindergeburtstage) bis 20 (Erwachsenen-/Familienführung)

 

Die Veranstaltungen sind buchbar

über kulturinfo rheinland: 02234-9921555

oder info@kulturinfo-rheinland.de

 

Cicerone

Ritter und Burgen

Begebt Euch auf eine Zeitreise und nehmt Eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem Mittelalter, der Euch von seinem Leben erzählt. An 35 Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, wie das Leben damals wirklich war: Ihr könnt ein Turnier reiten, ein Schwert schmieden oder mittelalterliche Musik komponieren und vieles mehr. Zahlreiche originale Objekte verraten, wie die Menschen früher gelebt haben und erzählen woher die Wissenschaftler das wissen.
Mittelalterexperten erklären Euch in der Ausstellung, wie die Mitmachstationen funktionieren und erzählen spannende Dinge aus der Zeit.

Kosten: Museumseintritt

Termine: s.u.

 

 

 


Buchbares Workshopangebot

Römische Orden

Im Jahre 9 nach Christus fand die berühmte Varusschlacht statt. Im Museum wird im Raum zur römischen Eroberung und zum römischen Militär besonders der Grabstein des Marcus Caelius betrachtet, ein Hauptmann, der in diesem Kampf ums Leben gekommen ist. Er trägt zahlreiche Orden und Auszeichnungen, die seinen hohen Rang bekunden. Nach der Besichtigung wird ein solcher römischer von den Teilnehmern im Werkraum gestaltet.

8 bis 99 Jahre

Der Stein, der brennt - Bernstein

Aus der Römerzeit besitzt das Museum zahlreiche besonders schöne Bernsteinartefakte, die als Grabbeigaben den Toten auf ihre letzte Reise mitgegeben wurden. Die Kinder können nach der Besichtigung aus einem Stückchen Rohbernstein von circa einem Gramm eine eigene Perle schleifen.

8 bis 99 Jahre

Stück für Stück - mein römisches Mosaik

Die Römer bauten ihre Häuser und Gebäude aus Stein. Römische Villen waren mit prachtvollen Bodenmosaiken ausgestattet. Da sie aus Stein waren, sind sie heute noch erhalten. Im LVR-LandesMuseum Bonn gibt es ein Mosaikbild des römischen Sonnengottes. Der Sonnengott fährt mit seinem Pferdegespann im Zentrum des Sternkreises. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung fertigen die Teilnehmer aus bunten keramischen Steinchen ein eigenes Mosaikbild an.

8 bis 99 Jahre

Scharfe Sache - Feuersteinmesser

Die Steinzeit - Messer und Gabeln aus Metall gab es noch nicht, dafür aber Steine, Holz oder auch Tierknochen. Was unsere Vorfahren daraus so alles gemacht haben, kann man bei unserem Streifzug durch die Ausstellung kennen lernen. Dann stellen wir selber aus Feuerstein und Holz ein Messer her. Das ist garantiert rostfrei!

8 bis 99 Jahre

BONNA - Bonn zur Römerzeit

Die Kinder können auf einer großen Bodenlandschaft das antike Bonn spielerisch und interaktiv neu entstehen lassen. Mit speziell angefertigten Bauanleitungen können die Kinder römische Gebäude mit Spielsteinen originalgetreu nachbauen und das antike Bonn phantasievoll zum Leben erwecken. Das Alltagsleben der Römer kann mit Kostümen, Geschirr und Lebensmitteln nachgespielt werden.

5 bis 11 Jahre

Adler der römischen Legion

Willst du wissen, was ein Vogel mit einer Armee zu tun hat oder wozu ein Soldat ein Bärenfell braucht? Bevor du dein eigenes Feldzeichen, das Erkennungsmerkmal einer römischen Truppeneinheit, herstellst, kannst du in der Ausstellung mehr zum Leben und zur Ausrüstung der römischen Legionäre erfahren.

8 bis 99 Jahre

Buchbar über kulturinfo rheinland 02234 9921555.

Kosten einschließlich Materialgebühr für bis zu 10 Teilnehmer:

80 Euro für 2 Stunden I 100 Euro für 2,5 Stunden

jeder weitere Teilnehmer zahlt 3,50 Euro I 4,50 Euro

(die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15)


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr