Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Organische Funde und Nassholz


Links: Restauratorin Regine Vogel legt mithilfe eines Mikroskops einzelne Zinken eines verzierten Knochenkammes frei. Rechts: Die kleine Ledertasche wurde im 16. Jahrhundert von Männern am Gürtel getragen.

Organische Funde sind tierischen oder pflanzlichen Ursprungs. Leder, Fell, Bein, Wolle und Seide können die Erdlagerung ebenso über-dauern wie Gagat, Bernstein oder Holz, Leinen und Hanf. Die Größe der Funde erstreckt sich dabei von filigranen Schmuckobjekten über feinste Gewebereste von Kleidungsstücken bis hin zu großen Kon-struktionshölzern von Brunnen, Schiffen oder Gebäuden.

Da das organische Material durch die Erdlagerung stark abgebaut sein kann, bedürfen die Funde nach der Bergung besonderer Aufmerk-samkeit. Unkontrollierte Austrocknung und Kontakt mit Sauerstoff führen zur Zerstörung des Objektes und dem Verlust wichtiger Infor-mationen. Bis zur Konservierung ist eine kühle und klimastabile La-gerung für den Erhalt der Funde notwendig. Mit speziellen Trän-kungsverfahren und der Vakuumgefriertrocknung werden organische Funde erhalten.

Im Rahmen der Restaurierung werden die Funde bestimmt und Her-stellungstechniken der Objekte untersucht. Diese Ergebnisse liefern Informationen zu Alter, Herkunft und früherer Nutzung.

 

 

Ansprechpartnerinnen

Regine Vogel Juliane Bausewein
+49 (0)228/2070 -363 +49 (0)228/2070 -367
.............................
   
Lisa Meffire  
+49 (0)228/2070 -372  
  


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr