Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Präventive Konservierung


Links: Wird das Luxmeter in Richtung der Leuchtquelle gehalten, zeigt es den Wert der Lichtstärke an. Rechts: Ein Thermohygrograph zeigt die relative Luftfeuchtigkeit und die Temperatur in der Virtrine an.

Die präventive Konservierung ermöglicht die langfristige Erhaltung von Kunst- und Kulturgut ohne in die Substanz einzugreifen. Sie nimmt Ein-fluss auf die Umgebungsbedingungen des Kulturgutes, um Schäden im Vorfeld zu vermeiden und das Schadensrisiko zu verringern.

Dabei werden Temperatur, Licht, Luftfeuchtigkeit, Staub- und Schad-stoffeinträge ebenso kontrolliert wie Schädlingsvorkommen oder Er-schütterungen. Das Arbeitsfeld der präventiven Konservierung bezieht sich sowohl auf das Museum und die Depoträume als auch auf die im Rahmen des Leihverkehrs durchgeführten Transporte.

Regelmäßige Kontrollen und Dokumentation entsprechender Werte im Museum und Depot bis hin zu wissenschaftlichen Versuchsreihen zur Überprüfung der Langzeit-Tauglichkeit von Vitrinen und Verpackungs-materialien tragen präventiv zur Bestandserhaltung der Exponate bei. Der Verfall des Kulturgutes verlangsamt sich und die Notwendigkeit eines konservatorischen Eingriffes wird rechtzeitig erkannt.

 

 

Ansprechpartner

Axel Peiß
+49 (0)228/2070 -120


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr